SAFARIS & TOUREN: UNSERE KURZEN TOUREN

Wir bieten jetzt auch kurze Safaris von Swakopmund aus an. Diese sind ideal für Selbstfahrer, oder Gäste die länger in Swakopmund verweilen. Wir denken da an Ziele, die Sie nicht leicht zu finden sind, oder wo die zufahrten schwierig sind. Sie können diese beim nächsten Besuch in Swakopmund in Ihr eigenes Reiseprogramm mit einplanen.  Zum Beispiel:

TOUR BL-01:  1 ÜBERNACHTUNG MESSUM KRATER UND ROBBEN

Cape Cross LodgeHöhepunkte von dieser Lodge Tour, mit einer Übernachtung in der Cape Cross Lodge, sind die überraschend schöne Wüstenflora und die eigenwillige Landschaft des Messum Kraters.

Wir erforschen den riesigen Krater mit seinen farbenfrohen Flechten, Buschmannskerzen, Euphorbia Damarana & Virosa, Thalerbusch, Aloen und die einheimische Welwitschia Mirabilis.  Das Innere des Kraters gleicht einer Mondlandschaft, aber mit wunderschönen Farbtönen von Orange, Rot, Beige, Grau und Schwarz. Hier findet sich vulkanisches Gestein, das vom Wind in eigenwillige Formen gemeisselt ist. Am Inselberg Bakkrans sieht man archäologische  Fundstellen mit historischen Windschutzbauten und Felszeichnungen.   Wir bereiten Ihnen ein Lunch, während Sie die Stille geniessen und sich der Atmosphäre hingeben.  Einwohner der Wüste wie Geckos, Käfer, Eidechsen, Chamäleons und hin und wieder ein Springbock werden Sie beäugen. Die Geschichte des Messum Kraters ist von geologisch grossem Interesse.  Messum Crater areaDer Krater war teil des Etendeka Lavasystems vor weit über 120 Millionen Jahren.  Das Grosskontinent, Gondwana, spaltete sich entlang der Küste westlich von dem Brandbergmassiv.

Wir verlassen den Krater und folgen dem Trockenflussbett des Messum bis zur Küste.  Hier gibt es eine grosse Ansammlung von Namibias berühmter Welwitschia Mirabilis.  Einige davon sind  über 1000 Jahre alt.  Flussabwärts bieten die Messum Terrassen aus Sandstein interessante Motive für den Fotografen.

Cape Cross Lodge balconyseal colony at Cape CrossWir übernachten in der Cape Cross Lodge am Strand des Atlantischen Ozeans.  Ein Spaziergang wirkt entspannend in Erwartung des leckeren Abendessens. Nach einem herzhaften Frühstück besuchen wir die Kap-Pelzrobben bei Cape Cross ganz in der Nähe.  Zu Mittag sollten wir in Swakopmund zurück sein.

Andere kurze Safaris sind z.B. 1-2 Nächte lodgen auf der Suche nach Wüstenelefanten im Huab Gebiet, und über einsame Wege entlang des Mikberg zurück nach Swakopmund. Oder 1-2 Nächte lodgen auf einer Wüstenfarm mit Wanderungen inmitten toller und einsamer Landschaft. Auch auf Wunsch eine Nacht buschzelten, wie zum Beispiel an der Spitzkoppe mit Wanderungen dort, oder an der Blutkoppe oder Ganas im Namib-Naukluft Park zur Sternenbeobachtung. Mehr Information auf Nachfrage.

 

 

to english page go to our BLOG join us on Facebook